Kapitel: Entwicklung / Wendepunkt fürs Leben


Am 14. 5. 2017 fand die Einweihung des Wendepunkts zum Leben im Jerusalem Friedensmal im Rahmen eines Begegnungstreffens einer jüdischen Gemeinde aus Karlsruhe mit Bürgern am Ort statt.

Link:  10 Minuten Film über das Fest

Link: 
Pressebericht (Focus) über die Einweihung


Lag baOmer 2017 - Gang in den Lebensbaum
Die Gäste kommen in die Mitte vom Baum des Lebens im Zentrum des Jerusalem Friedensmals.


Mordeshai Mendelson und Eloas Lachenmayr
Gäste, Rabbiner Mordechai Mendelson und der deutsche Barde Eloas Lachenmayr.


Das setzen des Chai im Friedensmal
Um 14:00 Uhr setzte der Rabbiner den Wendepunkt, die neue Mitte der Blüte des Schalom mit der Inschrift "Chai" (Leben) ein. Er weihte damit den Wendepunkt ein und er segnete den Ort, indem er den Psalm 126 vorlas. - Leben ist heilig. "Erkennet das Heilige in eurer Mitte" lautet die Inschrift am Eingang des Friedensmals.


Regenbogen über dem Garten der Freiheit
Dann kam um 15 Uhr ein großer Regen und ein ganzer Regenbogen Richtung Jerusalem stand am Horizont über dem Jerusalem Friedensmal.





Zurück zur Übersicht:  Entwicklung
Navigation: rundes Menüsymbol.
  © 2018 | Text und Bild | Friedensmal Wendepunkt